Kochabende ...

Mit Freude blicken wir auf einen Abend mit über 100 verköstigten BesucherInnen zurück. Für diese Veranstaltung fanden wir im ehrenamtlich organisierten Dinnerclub Innsbruck die perfekten interkulturellen Rahmenbedingungen, um unseren internationalen Verein bekannter zu machen. 

Begrüßt haben wir unsere Gäste mit Pisco sour, dem wahrscheinlich bekanntesten (und leckersten) Aperitif aus Peru. Aufgetischt wurden traditionell peruanische Köstlichkeiten, auch für VegetarierInnen. Als Vorspeisen gab es typischerweise Quinoasuppe (Sopa de quinua estilo Peru) oder einen erfrischenden Salat (Ensalada de pallares). 

Bei den Hauptspeisen konnte ausgewählt werden. Den FleischesserInnen boten wir Ají gallina an: sorgfältig gezupfte (pulled) Hähnchenbrust wurde mit cremiger Paprika-Zwiebel-Sauce (Ají Amarillo) auf einem Bett aus Blattsalat und Kartoffeln serviert. Für VegetarierInnen gab es Papa a la Huancaína: Kartoffeln mit einer würzig-cremigen Sauce namens Salsa de la Huancaína, garniert mit einigen Scheiben gekochtem Ei und auf einem Blattsalat-Bett angerichtet. 

Bereits der Name des Desserts (Clásico) verrät, dass es sich dabei um einen Klassiker unter den peruanischen Süßspeisen handelt: dabei werden „lila Maispudding“ (Mazamorra morada) und Milchreis nach peruanischer Art (Arroz con leche a la peruana) zubereitet, in einem Glas vereint und mit Zimt verfeinert. 

 

¡Buen provecho!

 

Wir bedanken uns bei allen Gästen, dass wir diesen Kochabend mithilfe ihrer Unterstützung als sehr gelungen in Erinnerung behalten können!!! 

© 2019 Wayna Warma Austria

  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon